Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
henteaser
01:25

Zwei symptomatische Fälle:

* Weibliche Beamte der Kriminalpolizei hoben in München-Neuhausen einen Ruinenschlupfwinkel aus, in dem sich fünfzehn neun- bis zwölfjährige Jungen und Mädchen regelmäßig zum "Spiel" zusammenfanden. Beobachtungen und Ermittlungen ergaben, daß die Kinder in der verfallenen Ruine wochenlang "sexuelle Orgien" gefeiert hatten.

* In einem alten Möbelwagen in München-Laim hatte ein Zwölfjähriger ein regelrechtes Bordell für Kinder eingerichtet. Sieben- bis fünfzehnjährige Mädchen "spielten Fräulein". Als Eintrittsgeld mußten die Jungen 50 Pfennig zahlen. Hatten sie kein Geld, so konnten sie ihre Schulbücher als Pfand zurücklassen. Der zwölfjährige "Manager" erklärte, er habe solche Dinge unter den Erwachsenen im Flüchtlingslager gesehen.

DER SPIEGEL 6/1951 - Wie naiv die Eltern sind

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl